Zahnaufhellung - Bleaching

Der Laser ist sicherlich der schnellste und effektivste Weg, um weiße Zähne zu bekommen.

Es gibt zwei Arten von Flecken, jene äußeren verursacht durch Kaffee, Tee, Tabak, Wein und Kräuter sowie jene, die auf die Einnahme von Antibiotika in jungen Jahren und auf Wurzelbehandlungen zurückzuführen sind.

Mit dem Laser können beide entfernt werden.

Ein Gel mit Wasserstoffperoxid wird auf die Oberfläche von jedem Zahn aufgetragen und durch das Laserlicht aktiviert.
Das Zahnfleisch wird durch isolierende Materialien geschützt, die verhindern sollen, dass das Zahnfleisch in direkten Kontakt mit dem Wasserstoffperoxid kommt und es so vor Entzündungen geschützt bleibt.

Eine Zahnaufhellung ist bei schwer oder chronisch erkrankten Patienten, bei schwangeren oder stillenden Patientinnen, bei Paradontitis Patienten sowie bei Personen mit überempfindlichen Zähnen nicht erlaubt.

Das Ergebnis der Behandlung wird nach einigen Tagen sichtbar.

Um die Dauer der Aufhellung zu verlängern, empfiehlen wir schlechte Angewohnheiten aufzugeben, wie etwa mangelnde Zahn-Mund-Hygiene oder den Verzehr von Lebensmitteln oder Getränken, die Farbstoffe enthalten, z.b. Kaffee, Tabak oder Wein.

Möchten Sie gerne weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns